Billard
Hier erhalten Sie Informationen unserer Sektion Billard
Mitglieder:
Billard Stock
Zur Sektion Billard gehören zur Zeit 15 Mitglieder
Mannschaft:
Zur Zeit sind die Billardspieler mit einer Mannschaft 
auf Kreisebene im Punktspielbetrieb tätig.
Tabelle: Link zu Tabelle
Zu einer Mannschaft (Erwachsene) gehören 6 Stammspieler,
im Nachwuchsbereich sind es 4.
Gespielt wird auf zwei Tischen über 2 x 50 Aufnahmen mit Billardwechsel.
Training: Billard Tisch
Mittwoch: 
19:00-22:00 Uhr
Donnerstag:
19:00-22:00 Uhr
Wo:
Sportstätte Hirschfelder SV
Billardraum
09634 Hirschfeld, Reinsberger Str. 2 (Anfahrt)
Wer sich für den Billardsport interessiert, kann gern mal vorbeikommen.
Wir würden uns freuen. 
Kontaktpartner:
Lutz Möbius
 
Tel.: 035242-70553
Email:L.Moebius@gmx.de
Männer I 2.Kreisklasse
Billard Mannschaft
Olaf Möbius
Lutz Möbius
Ronny Andrä
Gunter Voigtle
Otto Wanitschek
Wolfgang Hörnig
Wolfgang Georgi
Thomas Georgi
Rolf Möbius
Stephan Böhme
Erhard Schubert
Gottfried Melzer
Ernst Bendel
Andreas Timmel
 
Tabelle (bitte Staffel Freiberg wählen )
 
 
für Interessierte noch etwas Geschichte 
unserer Billardabteilung
Billard Mannschaft
Der Billardklub „Gut Ball“ Hirschfeld wurde im Jahr 1921 gegründet. 
Über die Anfangsjahre des Vereins war jedoch relativ wenig in Erfahrung zu bringen.  
Aufbauend auf die Tradition von 1921 wurde mit der Neugründung der BSG „Traktor“ Hirschfeld im Jahre 1960 auch die Sektion Billard wieder in’s Leben gerufen. Als Gründungsmitglieder der Sektion Billard wurden in der „Chronik – 40 Jahre Kreisfachausschuss Freiberg, Billardkegeln“ für Hirschfeld genannt: Kurt Müller, Rudolf Höfs, Herbert  Schubert, Wilfried Voigtle, Helmut Landek, Siegfried Merbitz, Otto Kieschnick, Heinz Schäfer und Klaus Fleischhauer.
Erstmals stiftete Hirschfeld im Jahr 1963 einen Wanderpokal zu Ehren des Jahrestages der DDR für Mannschaften der 2. Kreisklasse im Billard. Dieses Turnier wurde jährlich bis zum Jahr 1989 durchgeführt. Im Jahr 1971 wurde als mitgliederstärkste Sektion im Billard des Kreises Freiberg Hirschfeld mit 33 Mitgliedern genannt. Die Sektion Billard in Hirschfeld konnte im Jahr 1979 als vorbildliche Sektion des DBSV geehrt werden.
Erster Nachwuchskreismeister in der Sektion Billard wurde 1981 die Mannschaft von Hirschfeld in der Besetzung: Michael Deger, Volker und Kathrin Hohmann, Thomas Georgie und Oliver Lutz. Ein Jahr später verteidigte die Hirschfelder Mannschaft ihren Kreismeistertitel. Die Siegesserie hielt bis 1984 an. Im Jahr 1985 fand in Hirschfeld ein DDR-offener Mannschaftswettkampf für Frauen statt.
Die Hirschfelderin Kathrin Hohmann wurde im Jahr 1986 DDR-Meisterin im Billard bei den Mädchen. Beim 3. Turnier des Bernhard-Lehmann-Pokals für Familien im Jahr 1987 belegten Ferdinand und Volker Hohmann einen hervorragenden 2. Platz. 1987 siegte die 1. Billardmannschaft von Hirschfeld im Kreis und stieg damit für ein Jahr in die 2. Bezirksliga auf.
Mit der Wende musste auch die Sektion Billard umgestaltet werden. Die Sportfreunde des Billardspiels waren nun mit im neu gegründeten gemeinnützigen Verein „Hirschfeld Sportverein“ e.V. organisiert. 2005 wurde Ferdinand Hohmann mit der Auszeichnung „Verdienstvoll im Ehrenamt“ für sein Engagement im Sportverein geehrt. Die Sparkassenstiftung dankte Ihm damit für seine 40-jährige Tätigkeit als Spieler, Trainer und Funktionär in der Sektion Billard.